Über uns

Die IZ Integrationszentrum AG bietet Personen mit einer Abhängigkeitserkrankung Programme zur Integration im Anschluss an eine stationäre Therapie. Die IZ Integrationszentrum AG wurde im Jahr 2000 eröffnet und ist eine Institution der Von Effinger Stiftung.

Alle Bewohnenden der betreuten Wohngemeinschaften besuchen extern eine Einzeltherapie und sind in einer Tagesstruktur beschäftigt.

Die Bewohnenden in den drei abstinenzorientierten Wohngemeinschaften verpflichten sich zur Abstinenz.

Im Jahre 2018 wurde an einem neuen Standort eine betreute Wohngemeinschaft mit Suchtmitteltoleranz eröffnet. Das Angebot ist wie die betreuten Wohngemeinschaften strukturiert und steht substanzabhängigen Personen zur Verfügung, die nicht in der Lage sind abstinent zu leben und bereit sind an der Abstinenzverbesserung zu arbeiten.

Standort Aarau

8 Zimmer, davon 1 Paarzimmer

Erlinsbacherstrasse 39
5000 Aarau

Standort Rombach

5 Zimmer, 1 Notfallzimmer

Neue Stockstrasse 34
5022 Rombach

Standort Küttigen

3 Zimmer

Hauptstrasse 51
5024 Küttigen